Trainingszeiten

MONTAGS  & DONNERSTAGS
 

Kids (ab 6)

Montag

17:00 - 18:00 Uhr

Teens (ab 13) und Erwachsene

Montag

18:00 - 19:00 Uhr

Girls only (ab 9)

Donnerstag

17:00 - 18:00 Uhr

Adresse

Ansprechpartner:

KMB -- Krav-Maga-Bexbach

Selbstverteidigungsschule
Inh.: Sascha Braun

Frankenholzerstrasse 223

66450 Bexbach

Tel.: +49 6826 8170540

Mobil: +49 151 23663224

Email: kravmaga-bexbach@gmx.de

Trainingslocation:
Turnhalle der KG "Die Blätsch"
Pestalozzistrasse
66450 Bexbach

Finde uns

© 2017 by Sascha Braun.  Proudly created with Wix.com

FAQ

Wieso? Weshalb? Warum?
​​​

Wie lange dauert es, bis ich Krav-Maga kann?

Da Krav Maga schon in Dir steckt (Du glaubst es nicht - kommt vorbei, wir zeigen es Dir), geht das relativ fix. Die ersten bemerkenswerten Erfolge stellen sich oft schon nach 60 Minuten ein.

In etwa 15 - 20 Stunden hast Du eine fundierte Basis, auf welche Du im Verteidigungsfall zurückgreifen kannst!

Wann kann ich in das Training einsteigen?

Du kannst jederzeit zu uns hinzustoßen. Die Kurse sind so aufgebaut, dass ein neuer Kursteilnehmer sofort integriert wird und sich nach der ersten Trainingseinheit Erfolge einstellen werden.

Wird spezielle Kleidung / Ausrüstung benötigt?

Nein!
Zieh Dir einfach bequeme Kleidung an. Kravists trainieren oft in Cargo-Hosen (Tactical Pants). Das einzige, was zu beachten gilt, ist die Schuhvorschrift in der Halle (Helle, abriebfeste Sohlen).

Bei schönen Wetter geht's auch mal raus!

Und, GANZ WICHTIG: Wenn Du Dich für einen Kurs bei uns entscheidest, ist ein Tiefschutz vorgeschrieben (für Männer und Frauen // Für Kinder empfohlen)! Ein Mundschutz kann auch nicht schaden  - Zähne sind teuer ;-) 

Die gibt es für kleines Geld in verschiedenen Sport-Geschäften oder diversen Onlineshops.

Sind Vorkenntnisse notwendig?

Nein!
Einer der Grundsätze von Krav-Maga ist es, das JEDER erlernen kann, sich selbst zu verteidigen und zu kämpfen! Ganz egal, was Du vorher gemacht hast oder wie Deine körperliche Verfassung ist.

Ist Krav-Maga gefährlich?

Nicht gefährlicher als Sport! 

Realistische Selbstverteidigung zu trainieren bedeutet, Vorbereitung auf echte Angriffe im echten Leben. Und diese finden nun mal nicht „mit halber Kraft“ statt. Das Ziel ist es daher zu lernen, mit dieser Gewalt umzugehen.

Natürlich werden Einsteiger dabei nicht überfordert – sie kämpfen ohne Vollkontakt.

Es ist die vornehmste Aufgabe jedes Instructors, die Teilnehmer gemäss ihres individuellen Standes zu fördern. Die Kampffähigkeit wird so sukzessive gesteigert. Persönliche Schutzausrüstung verhindert Verletzungen im Training. Fortgeschrittene Teilnehmer schätzen den Vollkampf als wertvolle Trainingsform. 

Gibt es bei Krav-Maga Regeln?

Krav-Maga ist KEIN Kampfsport. Ein Angreifer schert sich nicht um Regeln und Ehrenkodex. Daher gibt es im Verteidigungsfall auch keine Regeln.

Im Training hingegen halten wir uns an die Regel: "Verhalte Dich angemessen". Wir wollen uns im Training nicht unnötig verletzen.

Wie soll das funktionieren? Aufgrund der Didaktik von Krav-Maga lässt sich das sehr gut vereinen. Es ist schwer zu beschreiben - Komm vorbei und probier es einfach aus!

Ist Krav-Maga auch für Kinder und ältere Menschen geeignet?

Ganz klar: JA!

Es wurden für Kinder / Jugendliche sowie für altere Menschen spezielle Trainingskonzepte entwickelt. So werden im "Bodyguard-XS Training" neben der Selbstverteidigung und der Selbstbehauptung auch die Körperbeherrschung spielerisch vermittelt. 

Das Senioren-Training zielt neben der Selbstverteididgung speziell auf das Fallen, um vor Verletzungen verschont zu bleiben.

Du hast weitere Fragen?

Kein Problem! Komm doch einfach in einem Training vorbei oder nutze das Kontakformular.

Krav-Maga-Bexbach

Selbstverteidigung 2.0

Selbstverteidigungsschule

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now